Barbapapa
Barney
Battlestar Galactica
Beat Club
Befreiung, Die
Benjamin Blümchen
Benny-Hill-Show
Berlin, Berlin
Bibel, Die
Bibi Blocksberg
Bibi und Tina
Big Brother
Black Beauty
Bonanza
Boot, Das
Brüder Löwenherz, Die
Bubblegum Crisis
Buffy
Bulle von Tölz
Bully & Rick
Bullyparade
Bär im g. b. Haus

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
  www.maxdome.de

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Bullyparade

Der durch den Film „Schuh des Manitu“ deutschlandweit bekannt gewordene Comedian Michael Herbig alias „Bully“ startete 1997 mit seiner eigenen Comedyshow, die „Bullyparade“. Mit den Kollegen Christian Tramitz und Rick Kavanian reichte das Repertoire der 2002 beendeten Serie von vor publikum aufgeführten Sketchen bis hin zu filmischen Kurzbeiträgen, oft in Form von „Serien in der Serie“. Dazu gehörten die Geschichten der Winnetou-Parodie mit den Indianerzwillingsbrüderpaar Abahachi und Winnetouch ebenso wie die Persiflage auf die Science-Fiction-Serie Raumschiff Enterprise: „Traumschiff Surprise“. Beide in die Sendung integrierten Serien dienten Später als Vorlage für Kinofilmproduktionen, in denen die genannten Darsteller wie auch in der Bullyparade selbst nicht nur als Schauspieler agierten, sondern gleichzeitig auch als Autoren, Produzenten und Regisseure arbeiteten. Der bahnbrechende Erfolg der anfangs eher unbekannten Serie und der dazugehörigen Filme ist auf die Mischung von hintergründigen und spitzen Humor zurückzuführen.  

Die deutsche Comedy-Serie lief in sechs Staffeln von 1997-2002 auf Pro Sieben. Das Trio mit Michael Bully Herbig, Christian Tramitz und Rick Karavanian war so erfolgreich, dass sie mit dem Schuh des Manitu und Traumschiff Surprise sogar die deutschen Kinos eroberten.

Die Sketch-Mischung aus vorher aufgezeichneten Teilen und live vor Publikum aufgeführten Stücken bestand meist aus Parodien zum Thema Film und Fernsehen. Dabei bildeten sich wiederum kleine Sketch-Serien innerhalb der Serie. Hier wurde auch der Grundstein gelegt zu Traumschiff Surprise und Bullys neuestem Kinofilm Lissi und der wilde Kaiser. Den Rahmen für das Ganze boten Bullys Moderationen im großen Studio mit Live-Musik.

Mehr: www.bullyfriends.de

DVD:

 

Eine Episode

 

 

 

Impressum/AGB