East West 101
Edel & Starck
Eiki Eiche
Ein Duke kommt selten allein
Ein Fall für zwei
Ein Herz und eine Seele
Einsatz für Elliot Maus
El Hazard - Die Nebenwelt
Eli Stone
Emily Erdbeer
Erdferkel Arthur und seine Freund
Es war einmal
Escaflowne
Eureka
Extralarge-2 Supertypen in Miami

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
  www.maxdome.de

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Ein Duke kommt selten allein

Insgesamt 14 Episoden wurden zwischen 1979 und 1985 von der ausgesprochen erfolgreichen Actionserie „Ein Duke kommt selten allein“ produziert, die auf einer Idee von Gy Waldron basiert und im amerikanischen Original den Titel „The Dukes of Hazzard“ trägt. Die rund 50-minütigen Folgen wurden ab 1988 auch auf Sat.1 gesendet und zogen neben verschiedenen Merchandise-Artikeln auch eine Zeichentrickserie, zwei Fernsehfilme, einen Kinofilm und vier Videospiele nach sich. Sie waren mit Tom Wopat, John Schneider, Catherine Bach und Sorrell Booke außerdem sehr gut besetzt, was unter anderem den jahrelangen großen Erfolg erklärt und rechtfertigt.

Die Geschichte spielt in einem kleinen Ort in den Südstaaten Amerikas, unweit der Metropole Atlanta in Georgia. Hier treiben die beiden Cousins Bo und Luke Duke ihr Unwesen, die sich mit verschiedenen illegalen Aktivitäten wie dem Schmuggel von illegal gebranntem Alkohol ihren Lebensunterhalt verdienen. Die spitzbübischen Cousins sind verständlicherweise ein Dorn im Auge für den Bürgermeister Boss Hogg und seine Untergebenen, den vertrottelten Sheriff Rosco P. Coltrane und den beiden Deputys Enos Strate und Cletus Hogg. So ergeben sich in fast jeder der humorvollen Episoden spannende Verfolgungsjagden, in denen nicht selten das Auto der Dukes zu waghalsigen Sprüngen missbraucht wird.

Mehr: www.die-duke-boys.de

DVD:

 

Trailer:

 

 

 

Impressum/AGB