SK Kölsch
SOKO 5113
Saber Rider and the Star-Sheriffs
Saiyuki
Sakura Wars
Samt und Seide
Sandokan, Tiger von Malaysia
Schatten der Leidenschaft
Schatzinsel, die
Schimanski
Schloss am Wörthersee, Ein
Schlümpfe, die
Schmidteinander
Schrecklich nette Familie, eine
Schulmädchen
Schwarzwaldklinik, Die
Schweinchen Dick
Scrubs
Seinfeld
Sendung mit der Maus, Die
Sex and the City
Shark
Sherlock Holmes
Shin Chan
Shogun
Siebenstein
Silas
Silent Möbius
Simpsons, Die
Simsalagrimm
Simsalabim Sabrina
Sindbad
Sins
Sissi
Six Feet Under
Slayers
Sledge Hammer
Smallville
So Little Time
Sol Bianca
Sonic X
Sopranos
Soul Hunter
South Park
Spider-Man
Stand das letzte Gefecht, the
Stargate
Stargate Atlantis
Stargate Universe
Star Trek Deep Space Nine
Star Trek Enterprise
Startrek Raumschiff Enterprise
Startrek The Next Generation
Startrek Voyager
Starship Troopers
Starsky & Hutch
Stromberg
Sturmzeit
Supernatural

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
  www.maxdome.de

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Eine schrecklich nette Familie

Die Kult-Serie (OT: Married… with children) wurde von 1987 bis 1997 in den USA produziert. In Deutschland liefen die elf Staffeln ab 1992.

Im Mittelpunkt stehen die Bundys, sozusagen eine Anti-Bilderbuch-Familie. Al Bundy (Ed O’Neill) ist frustriert wegen seiner an der Ehe gescheiterten Football-Karriere und muss sich jetzt mit einem von ihm wenig geliebten Job als Schuhverkäufer herumschlagen. Seine Frau Peggy (Katey Sagal) trägt nicht viel zum Haushalt bei, weder finanziell noch durch Ordnung halten, sie hat nur Sex und Geld im Kopf. Auch die Tochter, Dumpfbacke Kelly (Christina Applegate), ist nicht gerade mit einem hohen IQ gesegnet. Sohn Buds (David Faustino) Hauptsorge besteht darin, möglichst viele Frauen zu haben und dafür muss er sich ganz schön ins Zeug legen, da er nicht gerade beliebt ist. Als einzigster in der Familie ist er in seiner Ausbildung erfolgreich und schließt sogar ein Studium ab.

Anfangs stieß die Serie wegen ihrer Primitivität und frauenfeindlichen Haltung auf große Ablehnung, was aber den Erfolg nicht schmälern konnte – im Gegenteil. Der zu Beginn der Ausstrahlung noch kleine amerikanische Sender Fox verdankt der Serie sogar seinen enormen Aufstieg.

Mehr: www.bundyworld.de

DVD:

 

Trailer:

 

 

 

Impressum/AGB