Hammer House of Horror
Hamtaro
Hannah Montana
Harpers Island Fernsehserie
Die Hausmeisterin
He-Man
Ein Heim für Tiere
Heimat
Helicops
Hellsing
Heroes
Hercules
Herr Rossi sucht das Glück
Die Hesselbachs
Hexe Lilli
Highlander
Hinter Gittern
Hinterm Mond gleich links
Hör mal wer da hämmert
How i met your mother
Hugo das Dschungeltier
Hulk

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
  www.maxdome.de

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Heimat

Über eine Produktionszeit von insgesamt 25 Jahren entstand die einmalige Fernseh-Trilogie „Heimat“, die dem Genre „Neuer Heimatfilm“ zuzuordnen ist und vom Autor Edgar Reitz verwirklicht wurde. Von Kritikern hoch gelobt und vom Publikum begeistert aufgenommen entstanden insgesamt fünf Teile der Trilogie (inklusive Prolog und Epilog), die mittlerweile auch sämtlich auf DVD erhältlich sind. Der Prolog „Geschichten aus den Hunsrückdörfern“ wurde 1981 fertig gestellt, 1994 folgte der erste Teil „Heimat – Eine deutsche Chronik“. Sechs Jahre später erschien „Die zweite Heimat – Chronik einer Jugend“, weitere zwölf Jahre danach, 2004, veröffentlichte Reitz den dritten Teil „Heimat 3 – Chronik einer Zeitenwende“. Die Reihe wurde schließlich 2006 mit dem Epilog „Heimat-Fragmente – Die Frauen“ abgeschlossen.

Alle „Heimat“-Filme spielen in der fiktiven Gemeinde Schabbach, die im Hunsrück angesiedelt ist und beschäftigen sich mit dem Leben und Schicksal der Dorfbewohner. Als Inspirationsquelle dienten Reitz und seinem Co-Autor Peter Steinbach dabei fast ausschließlich Erinnerungen, Erzählungen und alter Zeitungsausschnitte, die sie gekonnt zu neuen Geschichten zusammenfügten. Das sozusagen semi-dokumentarische Werk hat dabei nicht nur eine andere Sicht der Bewohner auf ihre Heimat als noch in den klassischen Heimatfilmen propagiert zum Thema, sondern stellt auch eine interessante Chronik der gesamtdeutschen Geschichte von der Nazizeit über den Wiederaufbau bis zum Wirtschaftswunder und seinen Folgen dar. Im Vergleich zu anderen Heimatfilmen wird die Heimat als Wert an sich nicht verklärt, sondern in all ihren Facetten betrachtet – sie bedeutet für die Dorfbewohner gleichermaßen Geborgenheit wie Gebundenheit und Zwang und so finden sie sich bisweilen in einem großen Spannungsfeld wieder, aus dem es nicht immer einen schmerzfreien Ausweg gibt.

Mehr: www.gemeinde-schabbach.de

DVD:

 

Intro:

 

 

 

 

Impressum/AGB