Jagd nach dem Kju Wang, Die
Jason King
Jesus von Nazareth
Jimmy Neutron
Jin Jin und die Panda-Patrouille

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Jesus von Nazareth

In einer Gemeinschaftsarbeit italienischer und britischer Filmproduzenten entstand im Jahr 1977 der monumentale Fernsehvierteiler „Jesus von Nazareth“ (im Original „Jesus of Nazareth“), der in Marokko und Tunesien gedreht wurde und mit einer Gesamtlänge von 370 Minuten einer der längsten Bibelfilme aller Zeiten ist. Die Serie wurde mehrfach ausgezeichnet und war auch für zwei Emmys und fünf BAFTA-Awards nominiert. Nach einem Drehbuch von Anthony Burgess, Suso Cecchi D’Amico und Franco Zeffirelli entstanden unter der Regie Zeffirellis drei 90-minütige und ein 105-minütiger Film, die mit Schauspielgrößen wie Robert Powell, Anne Bancroft, Claudia Cardinale, James Mason, Peter Ustinov, Anthony Quinn, Ernest Borgnine, Laurence Olivier und Rod Steiger ausgesprochen hochwertig besetzt waren. Bemerkenswert dabei ist, das insgesamt sechs Oscarpreisträger und sechs weitere Oscar-Nominierte in „Jesus von Nazareth“ mitwirkten, was zusammen mit der aufwändigen Produktion für die große Qualität des Filmes spricht.

Die vier Episoden befassen sich mit der Lebensgeschichte des biblischen Jesus und bleiben dabei möglichst nah an der Vorlage des neuen Testaments, um ein unverzerrtes Bild Jesu zu zeichnen. Die einzelnen Filme beschäftigen sich dabei mit verschiedenen Lebensabschnitten und tragen die Titel „Geburt und Jugend“, „Wunder und Zeichen“, „Einzug in Jerusalem“ sowie „Tod und Auferstehung“.

Eine kleine Kuriosität im Zusammenhang mit „Jesus von Nazareth“ ist, dass die Kulissen der Bibelverfilmung nachträglich von der britischen Humoristentruppe „Monty Python“ verwendet wurden, um die Bibelsatire „Das Leben des Brian“ zu drehen.

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB