Kampfstern Galactica
Kare-Kano
Karlsson vom Dach
Key the Metal Idol
Kim Possible
Kinder von Bullerbü, Die
King of Queens
Kingdom Hospital
Kir Royal
Kitou
Klamottenkiste
Kleine Hexe, Die
Kleine Planeten
Kleine Vampir, Der
Kleinen Strolche, Die
Knight Rider
Kobra, übernehmen Sie
Kojak
Kommissar Beck
Kung Fu
Käptn Blaubär

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Kampfstern Galactica

Zu den absoluten Klassikern des Science Fiction-Genres gehört die bekannte US-amerikanische Fernsehserie „Kampfstern Galactica“, die unter dem Originaltitel „Battlestar Galactica“ zwischen 1978 und 1980 nach einer Idee von Glen A. Larson produziert wurde und 1978 im amerikanischen Fernsehen debütierte. Ab Januar 1981 waren die insgesamt 24 rund 45-minütigen Episoden auch mehrere Male in Deutschland zu sehen und erfreuten sich bei einem breiten Publikum einer großen Beliebtheit. Obwohl sich „Kampfstern Galactica“ mit verschiedenen Plagiatsvorwürfen hinsichtlich der bekannten George Lucas-Filme „Star Wars“ auseinandersetzen musste, gewann die Serie im Jahr 1979 zwei Emmys und auch der Hauptdarsteller Richard Hatch wurde mit einem Golden Globe ausgezeichnet. Nach 1980 entstanden zehn weitere Episoden, die in den Vereinigten Staaten unter dem Titel „Galactica 1980“ veröffentlicht und in Deutschland einfach als Episoden 25 bis 34 der ursprünglichen Serie ausgestrahlt wurden.

Trotz des generellen Erfolges von „Kampfstern Galactica“ mussten die Dreharbeiten schließlich eingestellt werden, da die Produktionskosten überproportional hoch lagen. So wurden aus den einzelnen Folgen auch drei Spielfilme zusammengeschnitten, die die hohen Kosten ausgleichen sollten und überraschender Weise ebenfalls großen Anklang bei den Zuschauern fanden.

Die Geschichte der Serie spielt in einem Universum, in dem das menschliche Leben im All entstanden ist und die Erde eine sagenumwobene, verschollene 13. Kolonie darstellt. Nach einem tausendjährigen Krieg, den die Menschheit mit den sogenannten Zylonen ausgefochten hat, soll schließlich ein Friedensvertrag unterzeichnet werden, der die Kämpfe beendet. Die Menschheit wird jedoch von Graf Baltar verraten und so werden alle zwölf bekannten Kolonien der Menschen vollständig vernichtet. Lediglich ein einziges übrig gebliebenes Kampfraumschiff, ein so genannter Kampfstern, macht sich unter dem Kommando von Commander Adama mit einem einem Konvoi von 220 Rettungsschiffen auf eine lange und abenteuerliche Reise durch das All, um schließlich die 13. Kolonie, die Erde, zu finden. Dabei treffen sie aber auf verschiedene Schwierigkeiten und müssen immer wieder gegen feindliche Schiffe der Zylonen bestehen, die mittlerweile von Graf Baltar kommandiert werden.

www.kampfstern-galactica.net

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB