Kampfstern Galactica
Kare-Kano
Karlsson vom Dach
Key the Metal Idol
Kim Possible
Kinder von Bullerbü, Die
King of Queens
Kingdom Hospital
Kir Royal
Kitou
Klamottenkiste
Kleine Hexe, Die
Kleine Planeten
Kleine Vampir, Der
Kleinen Strolche, Die
Knight Rider
Kobra, übernehmen Sie
Kojak
Kommissar Beck
Kung Fu
Käptn Blaubär

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Kare-Kano

Eine der bekanntesten Manga-Produktionen ist die mittlerweile abgeschlossene Reihe „Kare Kano“ (im japanischen Original „Kareshi Kanojo no Jijo“) der japanischen Zeichnerin Masami Tsuda, die ab 1995 erschien und sich auf mehr als 3800 Seiten erstreckt. Die Liebesgeschichte, die dem Shojo-Genre zuzuordnen ist, wurde zwischen 1998 und 1999 auch in ein 26-teiliges Anime umgesetzt, das von GAINAX und J. C. Staff produziert wurde und erstmals auf TV Tokyo zu sehen war. „Kare Kano“ entstand unter der Regie des Erfolgsproduzenten Hideaki Anno, der auch für die Serie „Neon Genesis Evangelion“ verantwortlich zeichnete und ist in Deutschland auf acht DVDs erhältlich, die als einzige Anime-Veröffentlichung überhaupt vom Verlag Carlsen Comics herausgegeben werden.

Die Geschichte dreht sich um die gut aussehende Jugendliche Yukino Miyazawa, die sich nach außen möglichst makellos und perfekt gibt, von ihren Mitschülern bewundert und verehrt wird, in Wahrheit aber unglücklich und mit sich selbst nicht im Reinen ist. Sie kommt mit Soichiro zusammen, der ihr den Weg zu ihrem Inneren zeigt, sie in schweren Zeiten unterstützt und schließlich ihr Mann wird. Die Serie begleitet die Beziehung dabei durch verschiedene Höhen und Tiefen und Soichiro trifft seine leibliche Mutter wieder, die ihn nach seiner Geburt zur Adoption freigab.

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB