Kampfstern Galactica
Kare-Kano
Karlsson vom Dach
Key the Metal Idol
Kim Possible
Kinder von Bullerbü, Die
King of Queens
Kingdom Hospital
Kir Royal
Kitou
Klamottenkiste
Kleine Hexe, Die
Kleine Planeten
Kleine Vampir, Der
Kleinen Strolche, Die
Knight Rider
Kobra, übernehmen Sie
Kojak
Kommissar Beck
Kung Fu
Käptn Blaubär

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Kommissar Beck

Bereits in den Jahren 1965 bis 1975 schuf das schwedische Autorenpaar Per Wahlhöö und Maj Sjöwall die Figur des fiktiven Kommissars Martin Beck, die es zu internationalem Weltruhm brachte und in einer zehnbändigen Romanreihe, die in viele Sprachen übersetzt wurde, großen Anklang beim Publikum fand.

Ab 1967 wurden die Bücher auch filmisch umgesetzt und so entstanden bis heute insgesamt 11 eigenständige „Kommissar Beck“ - Filme, die von unterschiedlichen Produzenten und Regisseuren und mit verschiedenen Schauspielern gedreht wurden. Völlig unabhängig voneinander sind dabei die ersten fünf Filme, die bis 1992 in Schweden, den Vereinigten Staaten, Deutschland, Ungarn und den Niederlanden entstanden und in denen unter anderem die bekannten Schauspieler Keve Hjelm und Walter Matthau mitwirkten. Zwischen 1993 und 1994 wurden dann sechs weitere Filme vom Autorenpaar selbst produziert, in denen Gösta Ekman die Rolle des Kommissar Beck übernahm und in denen Maj Sjöwall es sich nicht nehmen ließ, in verschiedenen kleinen Nebenrollen aufzutreten.

Zwischen 1997 und 2006 wurde dann die Figur des Kommissar Beck wieder aufgegriffen und es entstand in einer schwedisch-dänisch-deutschen Gemeinschaftsproduktion eine weitere Serie, die sich auf zwei Staffeln mit jeweils 12 Fernsehfilmen erstreckt und unter dem Titel „Kommissar Beck – Die neuen Fälle“ veröffentlicht wurde. In Deutschland wurden die 90-minütigen Folgen mit den Schauspielern Peter Haber, Mikael Persbrandt und Stina Rautelin ab 1998 zunächst von der ARD ausgestrahlt, später aber vom ZDF übernommen.

Die sehr hochwertigen und sozialkritischen Geschichten handeln stets von dem schwedischen Polizisten Martin Beck, der zunächst als Kommissar arbeitet und später zum Chef der landesweiten Mordkommission befördert wird. Er arbeitet eng mit seinen Kollegen Lennart Kollberg, Gunvald Larsson, Einar Rönn und Frederick Melander zusammen und ist von seiner Arbeit oft überfordert, müde und bisweilen sehr desillusioniert. Er hat eine Tochter, die ihm viel bedeutet, ist aber geschieden und lebt allein.

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB