La Linea
Ladykracher
Lain - Serial Experiments
Lassie
Last Exile
Lauras Stern
Laurel und Hardy
Lausige Hexe, Eine
Law and Order
League of the Gentlemen, The
Legend of Basara
Lexx - The dark Zone
Liebling Kreuzberg
Liebe, Lüge, Leidenschaften
Lindenstraße
Lizzie McGuire
Lolek und Bolek
Loriot
Lost
Lotta a. d. Krachmacherstraße
Love Hina
Lucky Luke
Löwengrube
Löwenzahn

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: La Linea

Im Jahr 1969 schuf der geniale italienische Zeichner und Cartoonist Osvaldo Cavandoli die inzwischen weltweit bekannte und beliebte Figur „La Linea“, das Linienmännchen, das oft auch einfach „Lui“ genannt wird und sich seit Jahrzehnten größter Beliebtheit erfreut. Das großnasige, immer meckernde Männchen, das aus nur einer einzigen nicht abgesetzten Linie vor meist blauem oder grünem Hintergrund besteht, fand seinen Weg in die Herzen der Fans zunächst nur über kurze Einblendungen zwischen Werbespots, avancierte aber auch selbst zum Werbeträger und hat mittlerweile mehr als 100 Episoden durchlebt. Außerdem gibt es mehrere Bücher, unzählige Poster und Kalender und sogar Ausstellungen in Museen.

Die einzelnen Episoden von „La Linea“ laufen immer nach dem gleichen Muster ab, das ähnlich einfach und bestechend ist wie der Zeichenstil. Das Linien-Männchen bewegt sich auf seiner Linie entlang, stößt auf ein Hindernis oder gar das Ende der Linie und muss sich etwas einfallen lassen. Es entpuppt sich dabei als ständiger Nörgler und beschwert sich nicht selten bei seinem Schöpfer, der als Hand mit Bleistift des Öfteren in die Handlung eingreift, die Linie fortsetzt und „Lui“ vor weitere Aufgaben stellt. Im italienischen Original verleiht der unvergleichliche Synchronsprecher Carlo Bonomi dem meckernden Männchen seine charakteristische Stimme und vermittelt gekonnt die notorisch nörgelige Einstellung des kleinen Helden.

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB