La Linea
Ladykracher
Lain - Serial Experiments
Lassie
Last Exile
Lauras Stern
Laurel und Hardy
Lausige Hexe, Eine
Law and Order
League of the Gentlemen, The
Legend of Basara
Lexx - The dark Zone
Liebling Kreuzberg
Liebe, Lüge, Leidenschaften
Lindenstraße
Lizzie McGuire
Lolek und Bolek
Loriot
Lost
Lotta a. d. Krachmacherstraße
Love Hina
Lucky Luke
Löwengrube
Löwenzahn

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Lain - Serial Experiments

Basierend auf Charakteren des japanischen Grafikers Yoshitoshi Abe entstand im Auftrag von TV Tokyo die 13-teilige Animeserie „Serial Experiments Lain“, die ab September 1998 in Japan zu sehen war und in Deutschland auch als „Lain – Serial Experiments“ bekannt ist. Die aufwändige Serienarbeit entstand unter der Regie von Ryutaro Nakamura und wurde von Yasuyuki Ueda für Triangle Staff produziert. Sie ist keinem Genre direkt zuzuordnen, trägt aber Züge des Cyberpunk, des Mystery-Bereichs und des Science Fiction-Genres und kann auch als Psycological bezeichnet werden.

„Serial Experiment Lain“ ist mittlerweile als DVD-Box erhältlich und führte aufgrund der guten Resonanz beim Publikum auch zur Produktion eines gleichnamigen Videospiels, das von Pioneer LDC im Jahr 1998 für die PlayStation herausgegeben wurde.

Die Handlung dreht sich um die Jugendliche Lain, die in einem japanischen Vorort lebt und erstmals mit dem sogenannten „Wired“ in Kontakt gerät, einem weltweiten Kommunikationsnetzwerk, das dem realen Internet ähnelt. Lains Familie ist der Mittelschicht zuzuordnen und setzt sich aus ihrem Computer-begeisterten Vater, ihrer etwas abweisenden Mutter und ihrer verschlossenen Schwester zusammen. Als sie in der Schule von „the Wired“ erfährt, ist sie schnell begeistert von der fantastischen Parallelwelt, in der sie per Email Kontakt zu einem Mädchen aufnimmt, das sich das Leben nehmen will. Sie gerät in eine komplizierte Verstrickung ihres realen Lebens mit dem virtuellen Geflecht des Kommunikationsnetzes und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

„Serial Experiments Lain“ wurde kontrovers diskutiert und birgt verschiedene philosophische Ansätze. Die Serie setzt sich auf teilweise verwirrende Weise mit Fragen nach der eigenen Identität und der Macht der modernen Medien auseinander und erfreut sich gerade deshalb noch immer einer großen Fangemeinde.

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB