Macius
Madita
Magic Knight Rayearth
Magnum
Mainzelmännchen
Manchild - Späte Jungs
Manni der Libero
Marsupilami
Martin Mystery
Masters of Horror
Mausi
Mein kleines Pony
Meister Eder und sein Pumuckel
Merlin
Miami Vice
Michel aus Lönneberga
MillenniuM
Mini-Göttinnen
Das Model und der Schnüffler
Moldiver
Momo
Monaco Franze - Der ewige Stenz
Mondbasis Alpha
Monk
Monster Rancher
Monsters
Monte Carlo
Mr. Bean
Mumins
Mundl-Ein echter Wiener geht n. u.
My Big Fat Greek Life
Mystic Knights
Münchner Geschichten

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Monsters

Zwischen 1988 und 1991 entstand die US-amerikanische Serienproduktion „Monsters“, die von Richard P. Rubenstein, Erica Fox und Michael Gornick produziert wurde und dem Horror-Genre zugeordnet werden kann. Die insgesamt 72 Episoden erschienen in drei Staffeln und waren zunächst auf dem US-amerikanischen Fernsehsender Sci-Fi Channel zu sehen. Die jeweils rund 22 Minuten langen Folgen wurden mehrmals wiederholt, zuletzt vom Kanal „Chiller“ von NBC Universal.

Wie der Titel erahnen lässt, dreht sich die Serie um verschiedene Monster, wobei von mutierten Puppen bis hin zu bösartigen Riesenratten alles auf dem Programm steht. In jeder Episode gilt es für die Protagonisten, ein anderes Monster zu bekämpfen, wobei die Serie insgesamt mehr Wert auf einen actionlastigen Handlungsverlauf legt als auf komplizierte Dialoge.

Was die Serie im Nachhinein bekannt machte, war der Umstand, dass einige Gaststars auftraten, die erst hinterher berühmt wurden und zu den Produktionszeiten noch völlige Film- und Fernseh-Neulinge. So hatten unter anderem Lili Taylor und Steve Buscemi kurze Auftritte in „Monsters“.

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB