Rach der Restauranttester
Ranma
Rappelkiste
Raumpatrouille Orion
Read Or Die
Die Rebellen vom Liang Shan Po
Record of Lodoss War
Reich und arm
Ritas Welt
Ritter der Schwafelrunde, Die
Rivalen der Rennbahn
Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
Ronja Räubertochter
Roots
Rosamunde Pilcher
Rosarote Panther, Der
Roswell
Rote Meile, Die
Rugrats
Rupert, der Bär

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Rappelkiste

Ene mene miste, es rappelt in der Kiste, ene mene meck, und du bist weg! Längst fester Bestandteil des deutschen Sprachschatzes stammt dieser Abzählvers ursprünglich aus der ZDF-Kinderserie "Die Rappelkiste". In den jeweils halbstündigen Fernsehsendungen, die sich an Vorschulkinder richten, bringen die verschiedenen Figuren rund um die beiden Puppen Ratz und Rübe den kleinen Zuschauern ein neues Thema nahe, mit dem sich Kinder herumschlagen müssen: Das Verhältnis zu den Eltern, die nahende Schulzeit, aber auch große Themen wie Ungerechtigkeit oder Krieg werden auf einfache und kinderfreundliche Art und Weise erklärt. Die Sachen werden von unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und auch so präsentiert: Die Sendung besteht aus kurzen Zeichentrick- und Realfilmen, Puppenspielen und Knetfiguren. Das Lernziel der Folge wird schließlich in einem kurzen, einprägsamen Lied von Ratz und Rübe zusammengefasst.

Die von 1973 bis 1984 ausgestrahlte Fernsehsendung gilt als ein Vermächtnis der 68er-Bewegung. Die Kinder werden aufgefordert selbstständig nachzudenken und nicht einfach alles hinzunehmen, was ihnen Eltern und sogenannte Autoritätspersonen vorschreiben. "Die Rappelkiste" war auch die erste Kindersendung, die sich mit Problemen wie der Integration der türkischen Immigranten oder Umweltverschmutzung auseinandersetzte.

Mehr: www.zdf.de/ZDFde/inhalt/25/0,1872,2039129,00.html

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB