Rach der Restauranttester
Ranma
Rappelkiste
Raumpatrouille Orion
Read Or Die
Die Rebellen vom Liang Shan Po
Record of Lodoss War
Reich und arm
Ritas Welt
Ritter der Schwafelrunde, Die
Rivalen der Rennbahn
Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
Ronja Räubertochter
Roots
Rosamunde Pilcher
Rosarote Panther, Der
Roswell
Rote Meile, Die
Rugrats
Rupert, der Bär

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Roots

Mitte der 1970er Jahre brachte der bekannte US-amerikanische Schriftsteller Alex Haley sein größtes Werk auf den Buchmark, den historischen Roman „Roots: The Saga of an American Family“, für den er 1977 auch den Pulitzer-Preis verliehen bekam. Im selben Jahr erschien auch eine auf dem Buch basierende Mini-TV-Serie, die ab Januar in den Vereinigten Staaten zu sehen war und wie die Romanvorlage die Geschichte des möglicherweise nur fiktiven Stammvaters Kunta Kinte und seiner Familie erzählt. Nach einem Drehbuch von William Blinn und Charles Cohen entstanden unter der Regie von Marvin J. Chomsky und John Erman insgesamt 573 Minuten Filmmaterial, aus der eine bis heute zu den absoluten Klassikern zählende Fernsehserie produziert wurde. Die hervorragende Besetzung und die interessante Thematik führten im Weiteren nicht nur zur Produktion einer Fortsetzung mit 14 Teilen, sondern auch zum Gewinn von neun Emmys und einem Golden Globe. Neben LeVar Burton (Star Trek: The next Generation) und John Amos als jungen und alten Kunta Kinte waren unter anderem auch bekannte Schauspielgrößen wie Cicely Tyson, Moses Gunn, Lorne Green und sogar Lloyd Bridges zu sehen.

Wie die Romanvorlage erzählt die Serie im Stil eines Filmepos die Geschichte einer afro-amerikanischen Familie, die über sieben Generationen begleitet wird. Die Handlung beginnt im Jahr 1967, als der junge Mandinka Kunta Kinte von skrupellose Sklavenhändlern auf Gambia verschleppt, um ihn auf nordamerikanischen Sklavenmärkten als „Nigger“ zu verkaufen. Auf der Überfahrt kommt es jedoch zu einem Aufstand, bei dem viele Afrikaner und unter anderem auch der Erste Offizier des Schiffes getötet werden. Kinte landet schließlich auf einer Plantage in Virginia, von der er mehrere Male zu fliehen versucht. Zur Strafe wird ihm ein Fuß abgehackt, doch während seiner Genesung verliebt er sich in eine Sklavin namens Bell, mit der er später eine Tochter namens Kizzy bekommt. Die Familiengeschichte wird fortgesetzt und der Zuschauer durchlebt mit der Familie alle Höhen und Tiefen einer entwurzelten Familie, die sich trotz allem dem Schicksal stark und unbeugsam gegenüber stellt.

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB