SK Kölsch
SOKO 5113
Saber Rider and the Star-Sheriffs
Saiyuki
Sakura Wars
Samt und Seide
Sandokan, Tiger von Malaysia
Schatten der Leidenschaft
Schatzinsel, die
Schimanski
Schloss am Wörthersee, Ein
Schlümpfe, die
Schmidteinander
Schrecklich nette Familie, eine
Schulmädchen
Schwarzwaldklinik, Die
Schweinchen Dick
Scrubs
Seinfeld
Sendung mit der Maus, Die
Sex and the City
Shark
Sherlock Holmes
Shin Chan
Shogun
Siebenstein
Silas
Silent Möbius
Simpsons, Die
Simsalagrimm
Simsalabim Sabrina
Sindbad
Sins
Sissi
Six Feet Under
Slayers
Sledge Hammer
Smallville
So Little Time
Sol Bianca
Sonic X
Sopranos
Soul Hunter
South Park
Spider-Man
Stand das letzte Gefecht, the
Stargate
Stargate Atlantis
Stargate Universe
Star Trek Deep Space Nine
Star Trek Enterprise
Startrek Raumschiff Enterprise
Startrek The Next Generation
Startrek Voyager
Starship Troopers
Starsky & Hutch
Stromberg
Sturmzeit
Supernatural

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Schimanski

Zu den bekanntesten und auch beliebtesten Figuren aus Deutschlands Krimiserie Nummer Eins – Tatort – gehört fraglos der fiktive Kriminalhauptkommissar Horst Schimanski, der in Duisburg im Einsatz ist und vom bekannten Schauspieler Götz George verkörpert wurde. Schimanski war erstmals in einem Tatort im Jahr 1981 zu sehen und brachte es auf insgesamt 29 Auftritte in der Serie. Die schrullige Figur wurde vom Regisseur Hajo Gies, von den Drehbuchautoren Martin Gies und Bernd Schwamm und von Götz George selbst entworfen und ist der absolute Charakterkopf unter den Tatort-Kommissaren.

Nach dem 29. Schimanski-Tatort legte George jedoch eine Pause ein, nach der Schimanski nicht mehr zu Tatort zurückkehrte – er erhielt aber eine eigene Serie, die unter dem schlichten Titel „Schimanski“ seit 1997 entsteht und voraussichtlich auch im Jahr 2008 fortgesetzt wird. Die „Schimanskis“ der Serie unterscheiden sich in Dramaturgie und Aufmachung von den Tatorts der 1980er Jahre, legen aber genauso viel oder noch mehr Wert auf die Herausarbeitung des speziellen Charakters der Hauptperson. Geblieben ist auf jeden Fall Schimanskis unbeugsame Art, sein machohaftes Gehabe und sein weicher Kern. Außerdem trägt er nach wie vor seine charakteristische graue M65-Feldjacke und fährt einen überalterten Citroen CX. Der langjährige Partner des „letzten proletarischen Helden“ Schimanski – sein Freund und Kollege Thanner – ist jedoch in den späteren Filmen nicht mehr zu sehen, was von Fans bisweilen heftig beklagt wurde.

Mehr: www.horstschimanski.info

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB