Tao Tao
Terminator S.C.C.
Teuflisches Glück
Thomas und seine Freunde
The Three Stooges
Thunderbirds
Tim und Struppi
Timm Thaler
Tom & Jerry
Tom Sawyers Abenteuer
Torchwood
Traffic
Transformers
Traumschiff, Das
Trenck-Zwei Herzen...
Trigun
Trotzkopf, Der
Twilight Zone
Twin Peaks
Typisch Andy

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Twin Peaks

Zu den beliebtesten Serien der 1990er Jahre gehörte die US-amerikanische Produktion „Twin Peaks“, die unter der Regie von David Lynch nach einer Idee des bekannten Autors Mark Frost entstand und sich bis heute einer großen Fangemeinde erfreut. Trotzdem entstanden nur 29 Episoden der Serie, die ab dem 8. April 1990 auf ABC in den Vereinigten Staaten gesendet wurde. Die synchronisierte Fassung kam danach recht schnell Deutschland und wurde dort ab September 1991 ausgestrahlt. Danach wurde „Twin Peaks“ mehrfach wiederholt, bis die Quasi-Nachfolgeserie „Akte X“ gedreht wurde. Wie etwa „Twilight Zone“ kann „Twin Peaks“ nämlich auch als absoluter Vorreiter im Bereich Mystery und Krimi angesehen werden und so ist ein Großteil des Erfolges beim Publikum auf das neuartige Konzept der Reihe zurückzuführen.

Inhaltlich dreht sich die Serie um den FBI-Agenten Dale Cooper, der einen mysteriösen Mord an einer gewissen Laura Palmer aufklären muss. Seine langwierigen Ermittlungen führen ihn in das Städtchen Twin Peaks, dessen waren Charakter er erst nach einiger Zeit entdeckt. So tun sich hinter den idyllischen Fassaden der Kleinstadt und dem offenen Benehmen seiner Bewohner bald tiefe Abgründe auf und Cooper gerät in einen verwirrenden Sumpf an Fakten und Hinweisen, sodass die Entlarvung des Täter mit zunehmenden Ermittlungen in immer weitere Ferne zu rücken scheint.

Die komplexe Handlung der Serie veranlasste nach Ende der ersten Staffel den Sender ABC, die Autoren zu einer Änderung des Skripts zu bewegen. So hatte Mark Frost ursprünglich vor, den Täter nie zu entlarven, was nach Ansicht der Senderleitung aber den durchschnittlichen Zuschauer überfordert hätte. So wurde die Story kurzfristig geändert und Dale Cooper fand den Mörder. Das Spannungsmoment der Serie war allerdings verloren und der Sender hatte sich verrechnet – die Zuschauerzahlen waren rückläufig und so wurde die Serie bereits nach zwei Staffeln eingestellt.

Mehr: www.twinpeaks.de

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB