Vampire Princess Miyu
Verliebt in Berlin
Verliebt in eine Hexe
Verlorene Welt, Die
Visionaries
Voll daneben
Volles Haus

 

Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Vampire Princess Miyu

Basierend auf der erfolgreichen Manga-Serie „Vampire Miyu“ von Toshiki Hirano und Narumi Kakinouchi entstanden gleich zwei Animes, die in den Jahren 1988 und 1997 erschienen. Zunächst wurde eine lediglich vierteilige OVA-Serie mit dem Titel „Vampire Princess Miyu“ produziert, der unter demselben Titel eine Fernsehserie folgte, die insgesamt 26 Episoden umfasste. Im Gegensatz zur Manga-Vorlage erzählen die Serien aber nicht einzelne, unzusammenhängende Episoden, sondern legen Wert auf eine durchgängige Handlung, die sich entsprechend teilweise nur grob am Original orientiert.

Die Geschichte der Serien dreht sich um Miyu, eine junges Vampirmädchen und den ständigen Kampf zwischen dunklen und guten Mächten. Miyu hat den Auftrag, die Menschwelt nach Halbwesen zu durchsuchen, sogenannten Shinma, die halb Gott und halb Dämon sind, um diese in das Reich der Dunkelheit zurückzuschicken. Da sie als Vampir auf menschliches Blut als Nahrung angewiesen ist, töten sie hübsche junge Männer, denen sie jedoch die Wahl überlässt, ob sie tatsächlich sterben, oder in einer Fantasiewelt weiterexistieren möchten. An ihrer Seite kämpft ihr treuer Freund und Diener Larva, der zwar selbst ein Shinma ist, von dem aber keine Gefahr ausgeht. Auf ihren Reisen trifft sie unter anderem auf die Geisterjägerin Himiko, die ein kleines Mädchen zu retten versucht, das sich im Laufe der Zeit ebenfalls als Vampirmädchen entpuppt.

Mehr: http://www.aniki.info/Vampire_Princess_Miyu

DVD:

 

Intro:

 

 

 

Impressum/AGB