Fernsehserien DVD - Video - Bücher - Download - Verleih
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

0-9 • A • B • C • D • E • F • G • H • I • J • K • L • M • N • O • P • Q • R • S • T • U • V • W • X • Y • Z

Fernsehserien: Xena

Die amerikanische Fantasy-Fernsehserie Xena (Originaltitel: Xena: Warrior Princess) wurde von 1995 – 2001 gedreht und brachte es auf 6 Staffeln mit insgesamt 134 Folgen. Als Hauptdrehort diente Neuseeland. Die Hauptrollen spielten Lucy Lawless als Xena, Renee O´Connor als Gabrielle, Kevin Smith als Ares, Hudson Leick als Callisto und Ted Raimi als Joxer.
Als Handlungsort diente vor allem zunächst das antike Griechenland und dessen Mythologie, die aber im Laufe der Serie auch immer mehr mit anderen Mythologien und historischen Ereignissen verknüpft wurde. In der Serie traten mythologische Figuren wie der griechische Held Odysseus aber auch historische Personen wie die Römer Julius Caesar und Augustus oder die ägyptische Königin Cleopatra auf. Außerdem reiste Xena auf ihren Abenteuern in ferne Länder wie Ägypten, Germanien, Britannien, Indien, China oder Japan.
Die Serie handelt von der Kriegerprinzessin Xena, die zuerst als Gesetzlose lebt und dabei auch vor Raub und Mord nicht zurückschreckt. Durch eine Begegnung mit dem griechischen Helden Herkules erfährt Xena jedoch Läuterung. Sie fasst den Entschluss von nun an für das Gute zu kämpfen. Dabei steht ihr die Bardin Gabrielle zur Seite, die einen positiven Einfluss auf Xena ausübt. Ein weiterer Freund ist der tollpatschige Athener Joxer, der sich unglücklich in Gabrielle verliebt. Hingegen versucht Xenas ehemaliger Mentor, der Kriegsgott Ares, die Wandlung der Prinzessin rückgängig zu machen und schreckt dabei auch vor unfairen Tricks nicht zurück. Immer wieder wird Xena in schwere Kämpfe verwickelt, die sie mit ihrer Kampftechnik oder mit Hilfe überlegener Waffen für sich entscheiden kann. Dabei wird sie jedoch oftmals von ihrer Vergangenheit eingeholt.
Die Serie Xena erfreute sich bei den Kritikern, die vor allem an den Kostümen und der Handlung einiges auszusetzen hatten, keiner großen Beliebtheit. Dafür konnte Xena jedoch eine große Anzahl von Fans für sich gewinnen.
Außerdem gewann die Serie im Jahr 2000 einen Emmy für den besten Soundtrack, der von Joseph LoDuca komponiert wurde. Darüber hinaus wurde Xena fünfmal mit dem ASCAP Film and Television Award ausgezeichnet.

Mehr: www.xenafanclub.de und www.worldofxena.de

DVD:

 

Intro:

 

 

 

 

Impressum/AGB